Назад к списку

Nussknacker Nachbearbeitung

Dieses Mal war es eine Herausforderung. Ich weiß, dass das Bild jetzt eher wie ein Bild als wie ein Foto aussieht, aber das war der Plan. Lesen Sie über die Schwierigkeiten, mit denen ich konfrontiert war, und wie ich darüber hinweggekommen bin. FÜR MEHR DETAILS HIER KLICKEN


Dieses Mal war es eine Herausforderung. Ich habe dieses Bild gewollt so nachbearbeitet, dass es eher wie ein Gemälde als wie ein Foto aussieht. Ich habe bewusst mit einer schlecht belichteten Datei gearbeitet, welche wir zu Beginn des Shootings als Testfoto gemacht haben. Beim Aufhellen des Gesichts ist mir dann aufgefallen, dass die meisten entscheidenden Details verschwunden sind und so habe ich die Hauttextur und einige Teile der Augen und Haare von Hand gezeichnet. 

Ich habe eine Frage an meine Leser. Für meine Nachbearbeitungen nutze ich immer noch die Maus und das, obwohl ich ein wunderbares WACOM-Tablett besitze. Aber irgendwie kann ich mich nicht dazu durchringen es zu nutzen. Kann das Tablett wirklich die Nachbearbeitung erweitern und ist wirklich so hilfreich? Vielleicht kann mir jemand einen Rat geben wie ich am besten mit dem Tablet umgehe? Bei meinem alten Tablet fiel es mir schwer zu akzeptieren, dass ich auf ihm zeichne, aber dabei auf den Monitor schauen musste. Derzeit habe ich einen INTUOS 3 und bin mit ihm sehr zufrieden, besonders wegen seines großen Arbeitsbereichs.